joveg Hunde-Pfotenbad, 60 g

11,50 

Grundpreis: 191.67 € / kg

Dieses Pfotenbad für Hunde ist anzuwenden bei wunden Pfoten und kleineren Verletzungen. Besonders im Winter sind die Ballen durch das Streusalz gereizt, rissig und wund. Mit diesen Seifenspänen lässt sich eine Seifenlauge herstellen, in der Sie die Hundepfote baden können. Das Seifenbad kann wundheilungsanregend, entzündungshemmend, antiseptisch und rückfettend wirken. Nach dem Bad die Pfote nur kurz abtupfen – fertig!

Produkt könnte als Variante verfügbar sein
Artikelnummer: 24719269933 Kategorie:

Die Pfotenpflege Ihres Hundes sollte vor allem in den kalten Wintermonaten eine hohe Priorität haben. Gerade dann, wenn Streusalz und eisige Temperaturen den empfindlichen Ballen Ihrer vierbeinigen Freunde stark zusetzen können. Aus diesem Grund ist das joveg Hunde-Pfotenbad, welches in einer praktischen 60g-Verpackung erhältlich ist, eine essentielle Anschaffung für jeden Hundebesitzer. Dieses speziell entwickelte Pfotenbad wurde mit dem Ziel kreiert, die häufig auftretenden Probleme wie Risse, Wunden und Entzündungen an den Pfotenballen nicht nur effektiv zu behandeln, sondern auch vorzubeugen.

Warum genau dieses Produkt? Ganz einfach – die Seifenspäne des joveg Hunde-Pfotenbades sind einfach in der Anwendung und zugleich äußerst effektiv. Zum Einsatz kommen sie ganz simpel durch Auflösung in warmem Wasser, worin Sie anschließend die Pfoten Ihres Hundes baden. Doch was macht diese Seifenlösung so besonders? Sie setzt auf eine Kombination aus natürlichen Inhaltsstoffen, die antiseptische, entzündungshemmende sowie rückfettende Eigenschaften bieten. Die Antiseptika in der Seife sorgen dafür, dass Bakterien und Keime, die Infektionen verursachen könnten, abgetötet werden. Dies ist besonders bei kleinen Schnitten oder Rissen wichtig, die im Winter durch trockene Haut leicht entstehen können.

Zudem wirken die entzündungshemmenden Komponenten der Seifenspäne beruhigend auf bereits gereizte oder entzündete Hautstellen. Haben Sie sich jemals gefragt, warum Ihr Hund nach dem Spaziergang im Winter oft an seinen Pfoten leckt? Das liegt daran, dass das Salz und die Kälte Irritationen und Schmerzen verursachen können. Hier bietet das Pfotenbad von joveg eine beruhigende Linderung. Durch die rückfettende Wirkung wird zudem sichergestellt, dass die Haut nicht austrocknet sondern geschmeidig bleibt. Dies trägt dazu bei, dass das Risiko für weitere Risse oder Trockenheit signifikant vermindert wird.

Man könnte sich fragen, was passiert nach dem Bad? Die Anwendung ist erfreulich unkompliziert: Nach dem kurzen Bad muss die Pfote lediglich abgetupft werden – ein aufwändiges Ausspülen oder Trocknen ist nicht notwendig. Der schützende Film der Seife bleibt auf den Ballen zurück und bietet weiterhin Schutz und Pflege. Dies ist besonders praktisch für dynamische Hunde, die ungern stillhalten. Als verantwortungsbewusster Hundebesitzer möchte man nur das Beste für seinen Vierbeiner – das joveg Hunde-Pfotenbad macht es möglich, selbst bei rauem Winterwetter sorgsam für die Pfoten Ihres Hundes zu sorgen.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Investieren in ein qualitativ hochwertiges Produkt wie das joveg Hunde-Pfotenbad sich langfristig lohnt. Ihre Hunde werden weniger unter den strapaziösen Bedingungen des Winters leiden und somit ein allgemein erhöhtes Wohlbefinden zeigen.

  • Effektive Behandlung und Prävention von Rissen und Wunden an den Hundepfoten
  • Antiseptische Wirkung zur Abtötung von Keimen
  • Entzündungshemmende Eigenschaften zur Beruhigung irritierter Haut
  • Rückfettende Komponenten für geschmeidige Haut
  • Einfache Anwendung ohne Notwendigkeit zum Ausspülen
  • Antwort auf wichtige Fragen der Tierhalter integriert
  • Kompakte Größe von 60 g ideal für regelmäßige Anwendungen
Disclaimer

Haftungsausschluss: Unser Ziel ist es, Dir sorgfältig recherchierte und präzise Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir kombinieren dabei unsere eigenen Erfahrungen mit einer umfassenden Analyse von Herstellerangaben, Kundenrezensionen sowie Bewertungen anderer Websites. Unsere Artikel und Ratgeber werden nicht nur mit menschlicher Sorgfalt erstellt, sondern auch mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) verfeinert, um die Qualität und Aussagekraft unserer Inhalte weiter zu erhöhen. Sowohl bei der Erstellung von Texten, als auch von Bildern.


Trotz dieser sorgfältigen Arbeitsweise können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Entscheidungen und Handlungen, die auf Basis der hier vorgestellten Informationen getroffen werden, solltest Du zusätzlich durch professionellen Rat absichern lassen. Das kann jene ausgebildete Fachkraft auf dem jeweiligen Gebiet sein, etwa ein Therapeut, Tierarzt oder Dein Hausarzt sein. Für eine tiefergehende Einsicht in unseren redaktionellen Prozess, empfehlen wir Dir, unsere Unterseite: "Wie arbeiten wir? Unser Prozess von der Auswahl bis zum Testbericht" zu besuchen.


Bitte beachte, dass die Informationen aus diesem Beitrag veraltet sein oder Fehler enthalten können, da sich Standards und Forschungsergebnisse stetig weiterentwickeln.